xterm Konfiguration anpassen

Wer trotz grafischer Oberfläche gern mit der Befehlszeile arbeitet nutzt oft einen Terminalemulator. Einer davon ist xterm. Dieser Terminal kann über die Konfigurationsdatei .Xdefaults konfiguriert werden. Ein Beispiel:

xterm*background: black
xterm*foreground: white
xterm*faceSize: 18

Danach muss folgender Befehl ausgeführt werden:

xrdb -merge .Xdefaults

Erstellen oder öffnen Sie die Datei unter ~ / .Xresources In Debian existiert die Datei nicht, also habe ich sie einfach erstellt. Um die Größe der Schriftart zu ändern, fügen Sie diese zur Datei ~ / .Xresources hinzu:

xterm * faceSize: 18

18 oben ist ein Beispiel – aber ändern Sie die Größe auf Präferenz Wenn Sie eine TrueType-Schriftart verwenden möchten, führen Sie den folgenden Befehl aus:

fc-list: fontformat = TrueType -f "% {family} \ n" | sort -u |

Dadurch werden die Schriftnamen aufgelistet. Sie verwenden den Namen der Schriftart, die Sie verwenden möchten, genau so, wie er aus der Liste stammt. Das Kopieren / Einfügen ist am einfachsten.

Fügen Sie dies dann der Datei ~ / .Xresources hinzu:

xterm * faceName: Luxi Mono

In diesem Beispiel ist Luxi Mono die von mir verwendete Schriftart. Sie können eine beliebige Schriftart aus der obigen TrueType-Liste verwenden und sie sollte trotzdem funktionieren Um nun die Größe der Konsole selbst festzulegen, fügen Sie diese der Datei ~ / .Xresources hinzu:

xterm * Geometrie: 127x37

In meinem obigen Beispiel ist 127 die Anzahl der Zeichen, die angezeigt werden, und 37 die Anzahl der Zeilen, die angezeigt werden. Ändern Sie die Werte entsprechend der Größe, unter der XTerm geöffnet werden soll.