Hardened Kernel wird deaktiviert

Gentoo stoppt Hardened Kernel

Das Gentoo-Projekt hat den auf Grsecurity aufbauenden »Hardened-Kernel« eingestellt. Wie die Verantwortlichen auf der Seite des Projektes bekannt gaben, kann durch die nicht mehr öffentlich verfügbaren Quellen nicht mehr gewährleistet werden, dass Korrekturen zeitnah für die Kernelreihe ausgeliefert werden können.

Auszug aus : https://www.pro-linux.de/news/1/25068/gentoo-stoppt-hardened-kernel.html

Laut einer Ankündigung auf der Projektseite wird Gentoo bereits Ende dieser Woche die Unterstützung der Hardened-Kernelquellen einstellen. Wie Francisco Blas Izquierdo Riera schreibt, ist es den Entwicklern durch die Grsecurity-Einschränkungen nicht mehr möglich, die Sicherheit des Systems zu garantieren. Ab 27. August werden die Kernel-Quellen deshalb nicht mehr angeboten werden. Ende September sollen sie schlussendlich komplett aus den Repositorien entfernt werden. Anwender, die von der Änderung betroffen sind, sind deshalb aufgefordert, sys-kernel/gentoo-sources zu verwenden.

%d Bloggern gefällt das: